Werbung/Promotion



MAC Cosmetics lud die VIPs für den guten Zweck nach Berlin: Große Oper, prominente Klassik-Fans und viele gute Herzen   Joachim Gauck, Toni Garrn, Manuel Neuer, Conchita Wurst, Cathy Hummels und Co. feierten bei der 22. Festlichen Operngala zugunsten der AIDS-Stiftung - und Jean Paul Gaultier nahm einen Preis für sein soziales Engagement entgegen
Model Charlott Cordes mit Begleiter ©Fotos: Adrian Schaetz für MAC
Model Charlott Cordes mit Begleiter.
"GZSZ-Star" Janina Uhse (r.) ©Fotos: Adrian Schaetz für MAC
"GZSZ-Star" Janina Uhse (r.)


-



©Fotos: Adrian Schaetz für MAC

Gute Herzen sind zeitlos und diese Veranstaltung ein echter Klassiker! Zahlreiche Prominente kamen am Samstag zur alljährlich stattfindenden „Festlichen Operngala“ in die Deutsche Oper nach Berlin - für den guten Zweck! Der Erlös des Glamour-Abends geht an die Deutsche AIDS-Stiftung, die damit Hilfsprojekte in Deutschland und im Ausland unterstützt.

Auch bei der 23. Ausgabe überzeugte die Veranstaltung wieder mit Musikgenuss und vielen hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Society und Showgeschäft. Mit dabei waren u.a. Bundespräsident Joachim Gauck mit seiner Partnerin Daniela Schadt, Top-Model Toni Garrn, Nationaltorwart Manuel Neuer mit Freundin Nina und Conchita Wurst.

Im Blitzlicht stand vor allem Jean-Paul Gaultier. Der berühmte französische Modemacher war als Gast von MAC Cosmetics nach Berlin gekommen und wurde für sein soziales Engagement mit dem „World Without AIDS Award“ geehrt.

Stolz und gerührt nahm er die Auszeichnung aus den Händen von Peter Jueptner (Estée Lauder Präsident EMEA) entgegen: „Ich fühle mich wahnsinnig geehrt, aber eigentlich hätte diesen Preis die Stiftung verdient“, so Gaultier, der sich die rote Schleife an seine extravagante Krawatte („Eine Eigenkreation aus den 80er Jahren“) geheftet hatte und der auf roten Turnschuhen über den Red Carpet federte.

Er setzt sich schon seit mehr als 25 Jahren für das Thema ein: „Es bedarf aber immer noch der Aufklärung. Deshalb ist das heute ein sehr wichtiger Anlass“, so Gaultier. „Morgen geht es schon wieder nach Hause nach Paris. Ich liebe Berlin und habe eine ganz besondere Beziehung zu dieser Stadt. Ich werde auf jeden Fall noch einmal vor Weihnachten hierher kommen, den ich liebe diese Stadt sehr.“

Torwart Manuel Neuer gehört fast schon zur klassischen Besetzung des Abends. Er kam wie schon im Vorjahr mit seiner Freundin Nina: Diese ist die Tochter von Alfred Weiss, neben Dr. Alard von Rohr der Initiator der Gala.

Die beiden zählten natürlich zu den meist fotografierten VIPs des Abends, trudelten aber mit Verspätung ein. Erst gegen 21.45 Uhr, als das Konzert bereits vorbei war. Sie waren direkt nach dem Fußball-Match in den Flieger nach Berlin gestiegen, um wenigstens beim Empfang mit dabei zu sein.

Unter den Gästen waren viele prominente Opernliebhaber, die endlich einmal wieder die Chance ergriffen, klassische Musik zu genießen. Top-Model Toni Garrn zum Beispiel. Sie war schon im Vorjahr dabei gewesen - und kam dieses Mal in einem extravaganten Kleid („Balmain“) und mit ihrer Mutter Anja ins Opernhaus: „Meine Lieblingsoper ist „La Traviata““, erzählte sie. „Die habe ich schon als Kind geliebt. Ich bin ein großer Theater- und Musical-Fan, aber in die Oper schaffe ich es leider meistens nur einmal im Jahr. Ich freue mich heute hier zu sein und Veranstaltung zugunsten der AIDS-Stiftung hier in Deutschland unterstützen zu können.“

Es war die Nacht der schönen Frauen... MAC Cosmetics hatte zahlreiche Promi-Ladies wie die Schauspielerinnen Mariella Ahrens und Stephanie Stumph, Top-Model Charlott Cordes, Designerin Cathy Hummels, Scarlett Gartmann (Freundin von Nationalspieler Marco Reus), It-Girl und Uschi Glas Stieftochter Sophie Hermann und Top-Blogger wie Caro Daur und Nina Suess (zur Gala und dem anschließenden Bühnen-Dinner geladen. Und die standen dank ihrem Glamour-Styling inklusive Traumroben im Blitzlicht...

Ich freue mich auf einen schönen Girls-Abend“, so Cathy Hummels, die ihre Schwester Vanessa mitgebracht hatte. Für sie war es eine doppelte Premiere: „Ich war ehrlich gesagt noch nie in der Oper, aber einmal ist immer das erste Mal. Ich hoffe, dass heute viel Geld zusammen kommt, denn der gute Zweck steht heute im Vordergrund. Deshalb darf es heute in Sachen Styling zwar ein langes Kleid, aber nicht zu viel Tamtam sein. Ich habe mich für ein Kleid von Victoria Beckham in Schwarz entschieden.“ Bei der Party trug sie dann aber das Kleid ihrer Schwester: „Ich mag enge Kleider, aber nicht den ganzen Abend über. Für die Party darf es etwas luftiger sein.

Schauspielerin Mariella Ahrens war in erster Linie wegen der guten Sache da: „Ein wichtiges Thema, das angesichts der vielen aktuellen Probleme in der letzten Zeit leider etwas in Vergessenheit geraten ist.“ Sie kam solo: „Mein Lebensgefährte macht mit seinen Kumpels einen Jungs-Wochenende in Madrid, ich feiere hier mit den Mädels. Wir haben uns also gut aufgeteilt“, lachte sie.

It-Girl und Uschi Glas Stieftochter Sophie Hermann kam eigens aus London: „Ich bin zum ersten Mal bei der Operngala. Meine Lieblingsoper ist „Madame Butterfly“. Ich habe sie mit meinem Vater in Verona gesehen und wir haben eine Flasche Rotwein in die Arena geschmuggelt. Da wurde es gleich noch schöner“, erzählte sie schmunzelnd. Sie trug eines der extravagantesten Kleider des Abends von einem Londoner Label: „Das ist Schneeköniginnen-Look“, lachte sie.

Scarlett Gartmann, die Freundin von Fußball-Star und Nationalspieler Marco Reus, hatte eine Traumrobe in Rot gewählt: „Ich bin zum ersten Mal in der Oper. Bislang war ich mehr ein Fan von Pop-Konzerten“, lachte sie.

Ich habe früher ab und zu meinen Vater in der „Fledermaus“ in Dresden gesehen. Allerdings ist das eine Operette und keine Oper“, so Schauspielerin Stephanie Stumph.

Durch den Abend führte wie in den Vorjahren Max Raabe. Alle Künstler, darunter Top-Stars der Opernszene wie Patrizia Ciofi, Edwin Crossley-Mercer, Aleksandra Kurzak und Levy Sekgapan, hatten auf ihre Gage verzichtet. Danach wurde beim Dinner auf der Bühne geschlemmt und gefeiert.

Bei der Gala außerdem dabei: Conchita Wurst (hatte die Laudatio auf Gaultier gehalten und kam in einem extravaganten Outfit des Meisters: „Gaultier ist ein absolutes Genie“), Schauspielerin Janina Uhse, die erst zum Dinner eintrudelte, Schauspielerin Julia Dietze, Popstar Alvaro Soler („Sofia“), der mit seinem Live-Auftritt begeisterte, Schauspieler Clemens Schick, Schauspielerin Gizem Emre („Fack ju Göthe“), Peter Jueptner (Estée Lauder Präsident EMEA), der einen Scheck in Höhe von 300.000 Dollar von Mac Cosmetics an die AIDS-Stiftung übergab, Berlins ehemaliger Bürgermeister Klaus Wowereit, Moderatorin Dunja Hayali, Michi Beck von den „Fanta 4“, der bei der Party an den Turntables für Stimmung sorgte, Linda Höck (GF MAC Cosmetics Deutschland), die Blogger Milena Le Secret, Lisa Banholzer (Blogger Bazaar) und Laureen Schuberth, Gastronom Matthias Reinbold, der mit seiner Lebensgefährtin Antonia Holeczek aus München angereist war, Drehbuchautorin Anika Decker (u.a. „Keinohrhasen“), Ex-GNTM-Kandidatin Mandy Bork, Barbara Herzsprung, Designerin Jette Joop, Künstlerin Elvira Bach, Moderatorin Tanja Bülter, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Scheck in Höhe von 300.000 Dollar von Mac Cosmetics für die AIDS-Stiftung   Foto: Copyright: Adrian Schaetz für MAC
Scheck in Höhe von 300.000 Dollar von Mac Cosmetics für die AIDS-Stiftung
Schauspielerin Stephanie Stumph Foto: Copyright: Adrian Schaetz für MAC
Schauspielerin Stephanie Stumph

Zurück zur Startseite ganz-berlin.de (mehr)

Tickets buchen für Berliner Veranstaltungenbei Eventim.de
Werbung/Promotion

ganz-berlin.de: Impressum (weiter)