Werbung/Promotion
Thriller Tickets bei www.eventim.de




„Abus Charity Radtour“ mit Stadthelm-Botschafterin Bettina Wulff im Rahmen des Weltkindertagsfestes am 20. September 2015 beim Weltkindertag in Berlin
Abus Charity Radtour: Sportlicher Auftritt der ehemaligen First Lady beim Weltkindertagsfest Berlin

Da staunten die Besucher des Weltkindertagsfestes in Berlin nicht schlecht: Bettina Wulff radelte gemeinsam mit Kindern durch die Hauptstadt. Dabei handelte es sich nicht um einen privaten Sonntagsausflug der ehemaligen First Lady, weit gefehlt. Sie trat für die gute Sache in die Pedale – und natürlich mit einem Fahrradhelm auf dem Kopf!

Bettina Wulff nahm an der „Abus Charity Radtour“ im Rahmen des diesjährigen Festes zum Weltkindertag, dem größten Kinderfest in Deutschland, teil. Sie ist nämlich neue ehrenamtliche Botschafterin des „Stadthelms“, eines bundesweiten, vom Bundesverband Kinderneurologie-Hilfe und Abus initiierten Projektes zur Förderung des Tragens von Fahrradhelmen, welches das Fahrradfahren sicherer macht.

Ebenfalls vor Ort: Christian Wulff. Der ehemalige Bundespräsident nahm zwar selbst nicht an der Radtour teil, kam aber zum Zielpunkt der Tour, dem „Café am Neuen See“, wo er seine Frau sichtlich stolz und strahlend in Empfang nahm und mit einem Kuss begrüßte.

Mein Mann ist von der Stadthelm-Initiative absolut überzeugt, zudem er selber gerne radelt. Wir versuchen uns gegenseitig in unserer Arbeit und sozialem Engagement zu unterstützen, dann macht es auch noch mehr Spaß“, so Bettina Wulff. Für sie war es nach der Vorstellung als Botschafterin am Bodensee Ende August der zweite offizielle Auftritt in dieser Funktion. „Das Stadthelm-Projekt ist für mich eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Menschen, die sich für das Thema Helmtragen einsetzen, hier am Weltkindertag durch den Tiergarten zu radeln, setzt ein positives Zeichen. Ich möchte für das Stadthelm-Projekt werben und hoffe, dass wir eine breite Unterstützung für das Thema erzeugen. Denn Helmtragen auf dem Fahrrad kann Leben retten. Außerdem macht Fahrradfahren Spaß, und gerade für Kinder und Teenies gibt es mittlerweile schicke Helme in tollem Design“, so die zweifache Mutter. „Als Mutter von zwei Jungs im Alter von sieben und zwölf Jahren, die mit beiden täglich Rad fährt, weiß ich um manche Diskussion, ob der Helm auf dem Kopf wirklich immer sein muss. Als die Initiatoren der Stadthelm-Kampagne auf mich zukamen und ich mich intensiv mit dem Thema Kopfverletzungen durch Fahrradunfälle beschäftigt habe, war ich absolut überzeugt.“, sagte sie.

Der Erlös dient dem guten Zweck: „Von jedem verkauften Stadthelm gehen fünf Euro direkt an den Bundesverband Kinderneurologie-Hilfe e.V. Dieser berät kopfverletzte Kinder und Jugendliche mit ihren Familien bei der Therapie und betreut sie so lange wie nötig. Die Helme sehen zudem schick aus und tragen den Schriftzug der jeweiligen Stadt.“

Vor der Tour traf sie gemeinsam mit Gastgeber Christian Rothe (Mitglied der Geschäftsführung ABUS) am Stand des Bundesverbandes Kinderneurologie-Hilfe e.V. auf dem Potsdamer Platz auf drei betroffene Familie und unterhielt sich eingehend mit den Eltern, deren Kinder mit den Folgen eines solchen Fahrradunfalls zu kämpfen haben.

Nach der Demonstration am „Helmcrasher“, der eindrucksvoll verdeutlicht, was mit und ohne Helm bei einem Sturz passiert, startete Bettina Wulff dann zur Radtour durch den Berliner Tiergarten. Welche Rolle spielt die eigene Familie in Ihrem Leben? „Die Kinder, mein Mann und die Familie sind für mich sehr wichtig und haben oberste Priorität. Wir versuchen unsere Termine so zu organisieren, dass immer genug Zeit für sie bleibt und wir trotzdem unseren Themen nachgehen können“, so Bettina Wulff strahlend beim Eintreffen im „Café am Neuen See“, dem Ziel des Benefiz-Radelns.

Prominente Schützenhilfe bekam Bettina Wulff an diesem Tag von Schauspieler Andreas Guenther (war schon bei der „Abus Charity Cruise“ am Bodensee Ende August mit dabei gewesen). Ebenfalls dabei: die Projektpartner Gertrud Wietholt (Vorsitzende Bundesverband Kinderneurologie-Hilfe e.V), und Thomas Strotmann (pars pro toto GmbH).

Text: Andrea Vodermayr
©Foto: O. Walterscheidt für Brauer Photos

 Stadthelm-Botschafterin Bettina Wulff radelte mit Kindern für den guten Zweck durch die Hauptstadt – und der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff begrüßte seine Frau im Ziel mit einem Kuss! Copyright: O. Walterscheidt für Brauer Photos
Stadthelm-Botschafterin Bettina Wulff radelte mit Kindern für den guten Zweck durch die Hauptstadt – und der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff begrüßte seine Frau im Ziel mit einem Kuss!

Zurück zur Startseite ganz-berlin.de (mehr)

Tickets buchen für Berliner Veranstaltungenbei Eventim.de
Werbung/Promotion

ganz-berlin.de: Impressum (weiter)